Teilnahmebedingungen – AGB

1. Veranstalter
Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG, Drexler, Gessler Karlstraße 16, 88212 Ravensburg
Tel. +49 751 2955-0
E-Mail: karrierestart@schwaebische.de www.schwäbische.de

2. Veranstaltungsort Oberschwabenhalle in Ravensburg.

3. Allgemeines
Die nachstehenden AGB gelten für die Teilnahme von rekrutierenden Unternehmen, im folgenden Unternehmen genannt, soweit die Vertragspartner nichts Abweichendes schriftlich vereinbart haben.

4. Vertragsabschluss
Die Anmeldung erfolgt durch Einsendung der ausgefüllten Anmeldeformulare. Mit der Unterzeichnung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen vom Veranstalter als verbindlich für den anmeldenden Unternehmer anerkannt. Dieser hat dafür ein zu stehen, dass auch die von ihm auf der Veranstaltung beschäftigten Personen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnis nehmen. Mit der Bestätigung durch den Veranstalter kommt der Vertrag zwischen Unternehmen und dem Veranstalter zustande.

5 Zulassung zur KarriereStart
Die KarriereStart-Veranstaltung steht in erster Linie Firmen offen,

die Werbung für sich als Arbeitgeber für Hoch- und Fachhochschulabsolventen machen wollen. Der Veranstalter entscheidet über die Zulassung eines Unternehmens.

6. Zusätzlich vertretende Unternehmen
Die Nutzung der Teilnahme durch ein weiteres Unternehmen bedarf eines besonderen Antrags und der schriftlichen Genehmigung durch den Veranstalter. Im Übrigen gelten auch für diese Unternehmen diese Teilnahmebedingungen, soweit sie Anwendung finden können. Eine – auch nur teilweise – Übertragung der sich aus dem Vertrag ergebenden Rechte und Pflichten auf andere ist unzulässig. Alle Firmen haften dem Veranstalter gegenüber für die sich aus diesem Vertrag ergebenden Verpflichtungen als Gesamtschuldner.

7. Zuteilung der Standflächen
Die Zuweisung der Standflächen erfolgt durch den Veranstalter. Der Veranstalter behält sich vor, dem Aussteller abweichend von der Bestätigung einen Stand in anderer Lage zuzuweisen, ohne dass Sie hieraus Rechte herleiten können.

8. Zahlungsbedingungen
Die Höhe der zu entrichtenden Teilnahmegebühr ergibt sich aus der jeweils gültigen Preisliste des Veranstalters zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Rechnungsstellung erfolgt durch den Veranstalter. Die Teilnahmegebühr ist nach der Teilnahme an der Veranstaltung innerhalb von 14 Tagen zahlbar.

9. Fristen
Werden die vom Veranstalter vorgegebenen Fristen in Bezug auf angeforderte Informationen oder Materialien nicht eingehalten, so ist der Veranstalter nicht für resultierende Leistungsausfälle verantwortlich. Entsprechende Zahlungsansprüche für die gebuchten Leistungen bleiben bestehen.

10. Vorbehalte
Die Erfüllung sämtlicher Service-Leistungen erfolgt im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten. Der Veranstalter ist berechtigt, die Karrierestart aus wichtigem Grund (z.B. Arbeitskampf, höhere Gewalt) zu verlegen, zu kürzen, zeitweise ganz oder teilweise zu schließen oder abzusagen. Bei vollständiger oder teilweiser Verlegung oder einer Kürzung gilt der Vertrag als für die geänderte Zeitdauer abgeschlossen, sofern das Unternehmen nicht innerhalb einer Frist von 2 Wochen nach Mitteilung der Änderung schriftlich widerspricht.

11. Vorzeitige Beendigung des Vertrages
Mit der Übersendung der vollständig ausgefüllten Anmeldeunterlagen wird die Anmeldung zur Veranstaltung rechtsverbindlich. Nach verbindlicher Anmeldung und Zulassung ist eine Entlassung aus dem Vertragsverhältnis nicht mehr möglich. Das Unternehmen hat die volle Teilnahmegebühr auch dann zu zahlen, wenn es aus Gründen, die nicht vom Veranstalter zu vertreten sind, absagt oder nicht teilnimmt. Der Veranstalter behält sich vor Schadensersatzansprüche geltend zu machen.

12. Haftung
Der Veranstalter haftet nicht für das Nichterscheinen von angemeldeten Kandidaten.

13. Meinungsverschiedenheit
Sollte aus der Vertragsbeziehung eine Meinungsverschiedenheit entstehen, ist die Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Drexler, Gessler zur Durchführung eines für den Kunden kostenfreien Vermittlungsverfahrens von einer anerkannten Verbraucherschlichtungsstelle bereit. Bei etwaigen Beschwerden können sich die Kunden daher an
Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e. V.
Straßburger Str. 8
77694 Kehl
Telefon: +49 7851 79579 40
Telefax: +49 7851 79579 41
Internet: www.verbraucher-schlichter.de
E-Mail: mail@verbraucher-schlichter.de
wenden. Sollte dort keine Einigung erzielt werden, steht – ohne vorherigen Schlichtungsversuch bei einer staatlich anerkannten Stelle – der Rechtsweg offen.

Weitere Informationen finden Sie unter schwäbisch-media.de